Schoenste Strände Kauai

Ein guter Ausgangspunkt die schönsten Strände der Garteninsel Kauai zu erkunden, sind eine Unterkunft in Princeville oder Hanalei zu wählen. Dann kannst du einige der Strände sogar per Fuss oder mit dem Fahrrad erreichen. Für andere brauchst du einen Mietwagen.

Kauai liegt inmitten des Pazifik und trotz wunderschöner Sandstrände sind wegen starker Wellen und Unterströmungen je nach Jahreszeit nicht alle Strände auch zum Schwimmen oder Surfen geeignet.

Wichtig ist sich vor Ort über aktuelle Bedingungen zu informieren, da diese je nach Saison und Wetter sehr unterschiedlich sein können.

Beste Strände Kauai
Hideways Beach, der Name ist Programm

Sicherer zum Baden, Schwimmen und Schnorcheln sind allgemein Strände, die von vorgelagerten Korallenriffen geschützt sind. Es empfiehlt sich dort auch immer eine Schnorchelausrüstung dabei zu haben, da es hier oft noch eine Vielfalt an Unterwasserwelt und sogar Meeresschildkröten in unmittelbarer Strandnähe zu entdecken gibt

Zum Schutz der Korallenriffe solltest du nur Sonnenschutz verwenden, der ohne Oxybenzone und Octinoxate auskommt. In Hawaii darf seit dem 1. Januar 2021 auch nur noch Riff-freundlicher Sonnenschutz verkauft werden.

Warum das wichtig ist kannst du hier bei Simone von Wolkenweit lesen.


1. Sea Lodge Beach oder Kaweonui Beach

Am Sea Lodge Beach oder Kaweonui Beach, wie sein hamaiianischer Name ist, hatte ich meine erste sehr unerwartete Begegnung mit einer riesigen Meeresschildkröte. Gleich an meinem ersten Morgen in Princeville und auf Hawaii.

Der Strand ist nur zu Fuß zu erreichen und du benötigst festes Schuhwerk wie Trekkingsandalen, um ein paar Meter zu Klettern. Der Zugang ist über einen schmalen Pfad der Sea Lodge Wohnanlage zu erreichen. Ein Besuch ist nur bei trockenem Wetter zu empfehlen, da der Pfad ansonsten zu rutschig ist.

Während unseren Besuches war nur ein Pärchen vor Ort, die mir freundlicherweise ihre Schnorchelausrüstung anboten. Dort schnorchelt man über dem Riff oder in den Gängen dazwischen. Nach nur weniger Minuten schwamm ganz unerwartet auch eine sehr alte Meeresschildkröte direkt vor meiner Taucherbrille vorbei.

Adresse: Priceville (22°13’44.8″N 159°28’40.5″W)


2. Hanalei Bay

Der wohl bekannteste kauaiianische Strand der Garteninsel ist der 3 Kilometer lange Strand mit Pier in der Bucht von Hanalei. Der Strand ist von Bergen umgeben und ist bei einem Besuch in Hanalei zu Fuss zu erreichen.

Wenn es mal kein einsamer Strand sein soll, dann ist Hanalei zum Schwimmen, Surfen lernen, für farbenfrohe Sonnenuntergänge oder für eine Picknick mit Lagerfeuer die richtige Wahl.


Hanalai Bay Strand auf Kauai
An diesem Strand hatte ich meine ersten Unterrichtsstunden im Surfen

3. Anini Beach

Der ungefähr 3 Kilometer lange Anini Beach verfügt über ein vorgelagertes Korallenriff, was den langgezogenen Sandstrand vor Strömungen und Wellen schützt.

Damit ist das seichte Wasser perfekt zum Baden, Schnorcheln, Stand-up-Paddling und für auch Kinder. Auch hier konnte ich vom Strand aus Meeresschildkröten beobachten und mit dem SUP die bunte Fischwelt von oben erkunden.

Anini Beach ist ganz unkompliziert mit dem Auto zu erreichen und auch Parken ist keine Problem. Adresse: Anini Rd Kilauea, Hawaii

Anini Beach Kauai
Anini Beach ist ideal zum Schnorcheln und SUP-Borden
Anini Beach Kauai bei Sonnenuntergang

4. Hideaways Beach – Pali Ke Kua Beach

Hideways Beach, hier ist der Name Programm. Nach 10 Minuten mit dem Fahrrad durch Princeville, musste ich den leicht versteckten Zugang dieses Strandes hinter einem kleinen Parkplatz erstmal suchen.

Über einen schmalen Pfad, geht es mit Hilfe eines Seils ziemlich steil den Hang hinunter. Wie die Surfer es mit ihrem Boards hier hinauf und hinunter schaffen ist mir ein Rätsel.

Geeignet zum Surfern, zum Baden und ebenso für Sonnenuntergänge. Der Strand ist zum Teil auch von Bäumen geschützt, was bei starker Sonne sicher sehr angenehm ist. Ein kleiner Strand mit toller Atmosphäre.

Adresse: Priceville

Hideaways Beach Chicken in Kauai
Keine Meeresschildkröten, aber wilde Hühner am Hideways Beach

5. Lumaha’i Beach

Ein langezogener schöner Sandstrand, der zum Zeitpunkt meines Besuchs sogar Menschenleer war. Lumaha’i Beach liegt an der Nordküste Kauai’s zwischen Hanalei und Tunnels Beach.

Wegen der starken Wellen zum Schwimmen zu gefährlich, aber traumhaft für lange Strandspaziergänge und auch für Sonnenuntergänge.


6. Tunnels Beach

Seinen Namen hat dieser abgelegene Strand von den Lavatunneln vor seiner Küste bekommen. Ein langer Sandstrand geschützt vom Makua Korallenriff kannst du hier sehr gut Schnorcheln und mit einer hohen Zuverlässigkeit auch Meeresschildkröten begegnen.

Mit etwas mehr Glück triffst du auf den ehemaligen James Bond Pierce Brosnan, der in Tunnels Beach ein Haus hat.Ich bin hier im Rahmen einer Bootstour entlang der Na Pali Küste geschnorchelt und einige Fische sowie Meeresschildkröten gesehen.

An Land gibt es sehr wenig Parking Möglichkeiten, sicher ein weiter Grund, warum hier weniger Besucher anzufinden sind.


7. Ke’e Beach

Als Teil des Ha’ena State Park liegt der Ke’e Beach am Startpunkt des Kalalau Trails. Der Zugang zu diesem Strand ist ebenso wie der Zugang zum Park nur mit Permit oder mit einen Hawaiinischen Führerschein möglich.

Der Strand verfügt ebenfalls über ein vorgelagertes Korallenriff, wodurch er sich wie Anini Beach ideal zum entspannten Schwimmen und plantschen eignet. Idealerweise hüpfst du nach der Wanderung des Kalalau Trails hier ins Wasser des Pazifiks.

Das Besondere an Ke’e Beach ist die Aussicht auf die Na Pali Küste, vor allem zum Sonnenuntergang am Abend.

Ort: Ha’ena State Park

Ke'e Beach Strand Kauai

8. Hanakapi Ai Beach

Das Besondere an diesem Strand, er entlang der Napali Küste gelegen und nur über eine Wanderung der ersten 3 Kilometer des Kalalau Trails zu erreichen ist.

Zum Schwimmen sind die Wellen zu gefährlich, auch wenn es immer wieder wagemutige gibt, die sich beim in die Wellen springen versuchen. Die Lage ist einfach wunderschön und auch der perfekte Platz, um sich von dem der recht anstrengend Wanderung zu erholen und zu picknicken.

Erfrischen kann man sich hier an in dem flachen Strom der aus den Bergen kommt und den wir erst durchwaten müssen bevor wir den Strand erreichen. Unbedingt genügend Trinkwasser mitnehmen, da man aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit stärker dehydriert.

Ort: Ha’ena State Park

Der Weg zu Hanakapi Ai Beach ist harte Arbeit bis zum Schluss
Diesen Ausblick auf den Hanakapi Ai Beach am Kalalau Trail muss man sich hart erwandern
Hanakapi Ai Beach Kauai
Hanakapi Ai Beach vom Wasser ist etwas einfacher

9. Glass Beach

Nicht schön, aber selten und deshalb einen Besuch wert. Um zum Glas Beach zu kommen, musst du durch ein kleines Industriegebiet. Der Strand hat seinen Namen von den abgeschliffenen Stückchen bunten Seeglases, die sich mit dem Basaltsand vermischt haben.

Das Glas stammt von der nahen Glasfabrik. “Glass Beach” findest du in Hanapepe Bay in der Nähe des Hafens von Port Allen im Süden Kauai’s. Zu erreichen über die Aka Ula Road per Mietwagen.

Mittlerweile hat sich das Glas schon stark mit dem dunklen Basaltsand gemischt. Ein Besuch lohnt sich nur, wenn es auf dem Weg liegt.

Adresse: Aka Ula Road in Eleele


10. Kekaha Beach

Kekaha Beach im Südwesten und Westen Kauai’s ist der längste Strand aller Hawaiinische Inseln. Aufgrund seiner westlichen Ausrichtung ist der Strand mit weichem Sand perfekt, um einen Sonnenuntergang zu erleben.

Ein Besuch am Kekaha Beach bietet sich an, in Kombination mit einem Besuch des Waimea Canyon.

Netflix Filmdrehorte in Berlin-Friedrichshain

Synke

Ob auf Reisen um die Welt oder in meiner Heimat Berlin - UNTERWEGS bin ich immer mit meiner Kamera.

Feedback