Kirche in Hanalai - Kauai

Im Oktober habe ich mir einen großen Traum erfüllt und Freunde auf der hawaiianischen Insel Kauai besucht. Die viertgrößte Insel der hawaiianischen Inselkette ist die nordöstlichste und älteste Insel des 50. Bundesstaates der Vereinigten Statten von Amerika.

Sie liegt im pazifischen Ozeans fast mittig zwischen den USA und Japan. Kauai ist grüner und sehr viel unzugänglicher als alle anderen bewohnten hawaiinischen Inseln.

Bevor ich mehr über Kauai verbloggen kann, vorab ein paar wissenswerte Fakten über die bei Deutschen weniger bekannte Insel.

Garteninsel Kauai
North Shore

1. Kauai wird die Garteninsel genannt. Es regnet so häufig, dass die Insel überall grün ist. Grüner als Irland. Es regnet fast täglich, wenn manchmal auch nur sehr kurz und oft punktuell.

2. Überall, wirklich überall laufen Hühner mit Küken und stolze, bunte Hähne frei herum.

Freilaufende Hühner auf Kauai
Tausende Hühner sollen es sein und man sieht sie überall

3. Kein Haus darf größer als eine Palme sein. Das bedeutet höchstens 4 Stockwerke. Mir persönlich erscheint Kauai daher auch noch weniger amerikanisch als beispielweise Maui.

4. Wenn man zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, kann man täglich einen Regenbogen sehen.

Taegliche Regenbogen auf Kauai
Anuenue nennen die Hawaiianer den Regenbogen

5. Offizielle Amtssprache ist Hawaiianisch und Englisch. Auch wenn hawaiianisch vom Aussterben bedroht ist, werden einige einzelne Wörter aktiv mit dem Englischen gemischt.

So wirst du viel mit Aloha begrüßt, oder es wird sich mit Mahalo bedankt. Auf Straßenschilder kann man auch schon mal: „Slow down Keiki at Play“ (Kinder beim Spielen) lesen.

6. Das hawaiianische Alphabet besteht aus nur 7 Konsonanten (H,L,M,N, O, P, W) und 5 Vokalen (A,E,I,O,U). Deswegen klangen viele Orte für meine Ohren erstmal sehr ähnlich: Waimea Cayon, Wailua River oder Mount Waialeale.

Sonnenuntergang an der Hanalai Bay
Hanalai Bay: schöne Sonnenuntergänge gibt es natürlich auch.

7. Kauai ist die einzige der größeren hawaiianischen Inseln, die Aufgrund der Berge entlang der Na Pali Küste, nicht mit einer Straße umrundet werden kann. Um vom North Shore zum im Osten gelegenen Waimea Canyon zu gelangen, muss man dementsprechend Kauai entgegen des Uhrzeiger eine dreiviertel Runde um Kauai herumfahren.

8. Kauai ist eine sehr beliebte Filmkulisse. Über 60 Filme wurden auf der Insel schon gedreht. Unter anderem wurde Teile von „Jurassic Park“, „The Descendants“ mit George Clonney, „Blaues Hawaii“ mit Elvis Presley und auch in „Piraten der Karibik“ lief Jonny Depp einen kauaiianischen Strand auf und ab.

Blick auf die Na Pali Coast
Blick auf die Na Pali Küste

9. Kauai beherbergt einen der regenreichsten Orte der Welt. Einen ehemaligen Vulkan, der  Mount Wai’ale’ale genannt wird. Es regnet täglich.

10. Neben vielen Sandstränden rund um Kauai, findet man im Süden von Kaua’i auch den „Glas Beach“ inmitten eines Industriegebietes von Eleele. Ehrlich gesagt nicht besonders schön, aber eben sehr selten ist der dunkle Basaltsand mit Glas durchmischt.

Glas Beach auf Kauai
Glas Beach im Süden von Kauai

Mehr von Kauai oder Kaua’i wie die Insel auf hawaiianisch betont wird, gibt es in 2020! In diesem Sinne Mahalo fürs Lesen und Aloha!

Wasserfälle auf der Garteninsel Hawaii

Hast du Fragen zu Kauai? Oder warst du selbst schon dort und hast zusätzliche Fun Facts?

11 Tipps für Kappadokien im Winter

Synke

Ob auf Reisen um die Welt oder in meiner Heimat Berlin - UNTERWEGS bin ich immer mit meiner Kamera.

Feedback

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, stimmen Sie unserer Cookies-Richtlinie zu. Mehr unter Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen