Pink Sunset in Berlin

„Sonnenuntergänge in Europa sind blass!“ Das waren die Worte meiner kolumbianischen Couchsurferin, die ich diesen Sommer in Berlin beherbergte. Ich hatte sie kurz vorher vom S-Bahnhof abgeholt und wir kochten gerade zusammen, als Sie mit dieser Feststellung rausrückte. Sie war die letzten drei Wochen zuvor durch halb Europa gereist und konnte zumindest ein bisschen mitreden. Spektakuläres gab es in letzter Zeit am abendlichen Hauptstadt-Himmel wirklich nicht zu beobachten, aber Sonnenuntergängen in allen nur denkbaren Pastellfarben sind auch furchtbar fotogen und schön anzusehen finde ich.

Aber was nützt der spektakulärste Sonnenuntergang, wenn man zur richtigen Zeit am falschen Ort ist?

 10 Fotospots für Sonnenuntergänge in Berlin

Einen atemberaubenden Sonnenuntergang in Berlin zu verpassen ist ziemlich leicht. Manchmal bemerkt man es gerade noch, wenn man zwischen den Häusern nach oben schaut und der Himmel in den unterschiedlichsten Farben leuchtet. Meistens geht es aber auch unbemerkt vorüber. Die besten Spots sind natürlich Orte, die weit über die Stadt hinausragen wie der Teufelsberg, der Fernsehturm oder ein Hochhaus. Aber ich wette, dass wenn man sich dort hinauf wagt, es an diesem Tag nichts Besonderes zu sehen oder zu fotografieren gibt. Brücken, Dachterrassen und Hauptverkehrsstraßen sind da schon etwas Alltagstauglicher.

East Side Gallerie

Entlang der „East Side Gallery“ Richtung Mitte

Sonnenuntergang Spot Berlin

Spree Ufer an der Stralauer Allee mit Oberbaumbrücke

Denn mal ganz ehrlich habe ich keine Ahnung warum der Himmel sich an manchen Tagen in den schönsten Farben färbt und an anderen Tagen unter ähnlichen Bedingungen nicht.

Sonnenuntergang Spots Berlin

Blick vom Südturm des Frankfurter Tor

Nach unserem gemeinsamen Kochabend, habe ich meinem kolumbianischen Besuch noch den Kiez gezeigt. Mit unseren Kameras in der einen und einem Bier in der anderen, bummelten wir am Spree Ufer in Friedrichshain/Kreuzberg entlang. Ironischerweise war der Sonnenuntergang an diesem Abend ALLES, nur nicht blass.

Berliner Skyline

Dachterrasse in Neukölln

Meine Tipps zum Fotografieren von Sonnenuntergängen

1. Die Kamera immer dabei haben oder Abends gezielt rausgehen. Ehrlich gesagt sind meine schönsten Fotos ohne Vorsatz entstanden, ich bin oft eher zufällig dazugekommen.

Sonnenuntergang Spots Berlin

Grüner Mittelstreifen der Frankfurter Allee

2. Oft deutet sich ein farbenfroher Sonnenuntergang anfangs nur sehr leicht an. Es ist für mich nicht immer von vornherein erkennbar wie sich die Farben und die Wolken entwickeln werden. Geduld und Zeit ist ganz wichtig. Ich fotografiere dann einfach schon immer mal und kontrolliere die Einstellungen anhand der ersten Fotos und korrigiere entsprechend.

Orte Sonnenuntergang Berlin

Uferpromenade am Allianzturm. Die Elsenbrücke im Rücken mit Blick auf Molecular Men, Oberbaumbrücke und Fernsehturm

3. Es lohnt sich auch die Position zu wechseln, wie zum Beispiel bei den Motiven rund ums Frankfurter Tor.

Sonnenuntergänge Berlin

Spreebrücke in Schöneweide

4. Es geht ziemlich schnell, dass es zu dunkel ist um scharfe Fotos zu machen. Habe ich kein Stativ dabei, suche ich mir einen Möglichkeit die Kamera irgendwo aufzusetzen: auf Brücken und an Uferpromenaden immer die Brüstung, mein Fahrradsattel oder Elektrokästen. Ganz wichtig ohne Blitz fotografieren und möglichst mit ISO 100, um Bildrauschen zu vermeiden.

Sonnenuntergang Berlin Spots

Auf der Oberbaumbrücke mit Blick Richtung Mitte

Meine Lieblingsorte für Sonnenuntergänge in Berlin

Friedrichshain: Oberbaumbrücke, Modersohnbrücke, Frankfurter Allee, Karl Marx Allee, Uferpromenade an der Stralauer Allee mit Blick auf die Oberbaumbrücke, Spreeufer der Halbinsel Stralau

Treptow:  Elsenbrücke, Spree Ufer im Treptower Park

Kreuzberg: Admiralsbrücke, Denkmal auf dem Viktoria Park

Neukölln: Parkdeck der Neuköllner Arcaden oder Klunkerkranich, Tempelhofer Feld

Elsenbrücke in Treptow

Elsenbrücke in Treptow

Für alle die sich Sonnenuntergänge in Berlin rein wegen der Romantik oder zur Entspannung ansehen, sind ruhigere Orte als der Mittelstreifen der Frankfurter Allee eher zu empfehlen. Dazu gehören für mich die Uferpromenade an der Stralauer Allee, das Spree Ufer im Treptower Park und das Spree Ufer der Halbinsel Stralau. Wenn es etwas geselliger sein soll im Sommer unbedingt bei der Modersohnbrücke und Admiralsbrücke vorbeischauen.

Sonnenuntergänge Berlin Spots

Frankfurter Tor

Sicher gibt es im westlichen Teil der Stadt auch ein paar coole Orte, wo man einen Berliner Sonnenuntergang fotografieren kann. Kennst du  andere tolle Spots?  Ab damit in die Kommentare!

Tipps für deine Berlin Reiseplanung

Unterkünfte in Berlin:

In Berlin findet hrs.de 32 Unterkünfte unter 75 € pro Nacht. Bei hotels.com gibt es 65 Hotelzimmer unter 75 € pro Nacht.

83 Ferienwohnungen unter 50 € pro Nacht findest du bei Wimdu.de.

Touren in Berlin:

Wenn du den Reichstag besuchen willst, buche das besser vorher, dann musst du am Eingang nicht warten. Rent-a-guide.de bietet darüber hinaus 400 Touren in Berlin an. GetYourGuide.de hat 161 Touren im Angebot.

Anreise nach Berlin:

Bei skyscanner.de habe ich nach dem günstigsten Flug in den nächsten Monaten gesucht. Nach Berlin starten die Preise z.B. ab Frankfurt ab 90 € für Hin- und Rückflug.

Mit blablacar.de kommst du auch günstig nach Berlin zum Beispiel von Hamburg aus in drei Stunden und 20 Minuten ab 6 € und von München aus ab 21€ in sechs Stunden und zehn Minuten.

Mit dem Fernbus kostet die Fahrt z.B. von München aus ab 25 € und dauert etwas über sieben Stunden.

Wenn du lieber mit dem eigenen Mietwagen die Stadt erkundest, findest du ihn sicher bei Europcar.de.

Welcher Sonnenuntergang ist Dein Favorit?

Marokko: Roadtrip per Bus, Bike und Kamel
Veganer September - Erster Zwischenstand

Synke

Ob auf Reisen um die Welt oder in meiner Heimat Berlin - UNTERWEGS bin ich immer mit meiner Kamera.

7 Kommentare

Kommentar schreiben

Feedback