White Sands New Mexiko

Schon eine ganze Weile verspüre ich den Drang fotografisch wieder mehr zu spielen. Klar auf Reisen fotografiere ich viel, aber oft muss es schnell gehen. Ich vermisse es sehr, mir Zeit für die Fotografie zu nehmen oder mal wieder etwas komplett Neues auszuprobieren. Im Rahmen meines 365 Tage Fotoprojektes vor einigen Jahren, nahm ich mir diesen Luxus regelmäßig.

In Vorbereitung meines Roadtrip durch den Mittleren- und Südwesten der USA, wollte ich genau das zu tun: Fotografisch etwas Neues ausprobieren. Wenige Tage vor meiner Abreise, traf ich mich zum ersten Mal mit Billie von „Krieg und Liebe“, die gerade in Berlin zu Besuch war. Ihre leidenschaftlichen Erzählungen von ihrer Session auf der Pfaueninsel für ihre Fotoserie Dress Tales (die ich übrigens traumhaft finde), inspirierten mich ein langes, rotes Kleid in meine Koffer zu werfen.

Das rote Kleid sollte die ersten drei Wochen im Koffer bleiben, bis es im White Sands National Monument in New Mexico endlich seinen großen Auftritt bekam.

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Fotoausrüstung

Nikon mit 18-55 mm Objektiv, Fernauslöser und Reisestativ.  Mein New Mexico Fotografie-Guide gab mir den Tipp das richtige Objektiv bereits vor der Abfahrt in die Wüste aufzuschrauben.

Die feinen weißen Sandkörner finden ihren Weg wohl auch durch jede Ritze des Autos. Somit gelangen sie bei einem Wechsel des Objektives auch ohne Probleme ins Innere der Kamera. Das Sand und Kamera sich nicht vertragen, habe ich bereits in Marokko im Selbstexperiment herausgefunden.

Roadtrip White Sands New Mexico

Fotoshooting in White Sands

Die Zeitspanne für mein geplantes Fotoshooting im rotem Kleid war aufgrund der Hitze im Juni ziemlich kurz. Gegen 16 Uhr war die Sonne noch viel zu heiß, um sich in diese einzigartige Wüstenwelt, vergleichbar mit einer Mondlandschaft, zu trauen.

Mein erster Anlaufpunkt war deshalb das Visitor Center, wo ich erstmal einen guten Einblick über die Entstehung der weißen Wüste bekam. Bevor die Sonne plötzlich sehr schnell hinter dem angrenzenden Gebirge verschwand, hatte ich für alle Fotos ungefähr 1 1/2 Stunden Zeit. Kurz nach dem Sonnenuntergang kommen die Geländewagen der Park Ranger und signalisieren die Schliessung für die Nacht.

Fotografieren mit Fernauslöser

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Meine Einsichten & Erfahrungen aus dem Fotoshooting mit Fernauslöser in White Sands

  • natürlich posieren mit Fernauslöser in der Hand ist verdammt schwer
  • lange Ohrringe bei starken Wind besser weglassen
  • auch in der Wüste gibt es Krabbeltiere, deshalb Schuhe griffbereit halten
  • immer einen Plan B in Form eines weiteren Fotografen dabei haben
  • das Zusammenspiel von Fernauslöser mit verzögerten Auslöser unbedingt vorher in einer stressfreien Situation üben
  • nach der Rückkehr aus der Wüste, die Kamera mit einem Pinsel oder Blasebalg vom Staub befreien
  • Bildbearbeitung von Fotos mit Personen auf weißem Sand, ist genauso knifflig wie die von Portraits im Schnee: Ist der Sand weiß stimmt die Hautfarbe nicht. Passt die Hautfarbe wirkt der Sand, bläulich bis grau.

Roadtrip White Sands New Mexico

Roadtrip White Sands New Mexico

Anfahrt zum White Sand National Monument

Der White Sands Nationalpark liegt inmitten eines amerikanischen Militärgebietes. Vor allem am Vormittag kann der Highway von und zum Park wegen Raketentests gesperrt sein. Im Vornherein unbedingt im Internet prüfen, ob die Strecke offen ist. Aufgrund seiner Nähe zur mexikanischen Grenze gibt es zwischen Las Cruces und dem White Sands Nationalpark auch Checkpoints, an denen man sich als Nicht-Amerikaner mit dem Reisepass ausweisen muss. So intensiv wie dort, als auch am Flughafen von El Paso, wurde mein Pass nicht mal bei der Einreise durchblättert.

Der Bundesstaat New Mexico und der White Sands Nationalpark liegen etwas abseits der typischen Roadtrip Strecken. Gerade deshalb war es für mich besonders reizvoll dort etwas mehr Zeit zu verbringen.

Roadtrip White Sands New Mexico

White Sands in der Blogsphäre

Robin von Travel Forever schlittert die Dünen mit einer Plastikschüssel herunter und gibt Tipps was man beim Zelten im White Sands National Monument beachten muss

Ina verbloggt auf  Genussbummler neben beindruckenden Fotos auch eine Liste von Wanderungen durch die weißen Sanddünen.

Roadtrip White Sands New Mexico

Das mit den Selbstportraits mit Fernauslöser muss ich noch üben bis es wirklich natürlich ist. Hast du Tipps für mich? 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Vegan essen in Chicago
Die englischen Cotswolds im Herbst: Liebe auf den ersten Blick

Synke

Ob auf Reisen um die Welt oder in meiner Heimat Berlin - UNTERWEGS bin ich immer mit meiner Kamera.

19 Kommentare

Kommentar schreiben

FEEDBACK