Västerbotten Schweden

„Was für ein Land ist dieses Lappland eigentlich, wohin du immer fährst?“, wurde ich kürzlich gefragt. Eine berechtigte Frage, ist es doch eine Region die sich von Russland über Finnland und Schweden bis nach Norwegen zieht. Genau genommen ist es also die nördliche Region dieser vier Länder, deren genaue Ausdehnung unterschiedlich definiert wird, je nach Betrachtungsweise. Es handelt sich eben nicht um eine Land.

Ein paar Dinge kann man jedoch sagen. Es ist die Heimat und der Lebensraum der Samen (die heißen echt so), der Urbevölkerung Lapplands, die eine gemeinsame Sprache, Kultur und Lebensweise verbindet wie zum Beispiel die Renntierhaltung. Allerdings stellen die Samen in allen genannten Ländern lediglich eine kleine zumeist aber anerkannte Minderheit dar.

Västerbotten Schweden

 Västerbotten mit dem Auto entdecken

Seit meinem ersten Besuch in finnisch Lappland im tiefsten Winter mit wunderschönen Schneelandschaften und Nordlichtern, aber auch bis zu -30 Grad war ich nun sehr neugierig auf den Sommer in schwedisch Lappland. Vor allem wie es sich wohl anfüllt, wenn es überhaupt nicht richtig dunkel wird. Was würde der lappische Sommer von den Temperaturen hergeben?

Die Roadtrip-Route durch Västerbotten

Nach aufregenden Tagen in Stockholm geht es per Flugzeug nach Umeå (gesprochen Ümeo), der Hauptstadt der Region Västerbotten. Bei einer Anreise per Flieger und Abreise mit der schwedischer Eisenbahn wie bei mir, würde ich auf jeden Fall ein Mietauto nehmen. Die Region ist dünn besiedelt und Auto fahren ist hier total entspannt. Details zur An- und Abreise am Ende.

Västerbotten Schweden

Tjarn: Natur pur & Stille erleben

Vom Umeå Flughafen geht es ohne Umwege weiter in die Wälder nahe Olofsfors. Genau genommen zu einer ehemalige Farm mitten in der schwedischen Wildnis. Dort hat der ruhige und sehr gastfreundliche Besitzer Bengt-Erik Hesse die alte Farm in mühevoller Handarbeit zu einem der schönsten und ruhigsten bewohnten Plätzchen Erde hergerichtet, an dem ich je war. Die Tjarn-Farm liegt auf einer großen Lichtung eines Waldes, die an einer Seite von einem kleinen Fluss begrenzt ist. Besonders auffallend ist hier die absolute Stille! Auch ein Grund warum dieser Ort für Familienfeiern oder Firmenevents so beliebt ist. Die Menschen sehnen sich in ihrem stressigen Alltag auch immer nach Ruhe, mir geht es definitiv auch so. Deshalb sitze ich gleich nach Ankunft ganz glückseelig an Lagerfeuer und genieße eine schwedische Kaffeepause auch Fika genannt. Unmöglich Tjarn in wenigen Worten zu beschreiben, deshalb lasse ich am besten Fotos sprechen.

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Fika ist der Name der schwedischen Kaffeepause zu der neben Kaffee oder Tee immer etwas Süßes gereicht wird.

Västerbotten Schweden

Wilde Erdbeeren als Wegzerrung beim Wandern.

Västerbotten Schweden

Zimmer mit Ausblick zogen sich während meiner Reise durch wie ein roter Faden.

vegan Essen in Västerbotten Schweden

Die Offenheit der Schweden gegenüber meiner Veganen Ernährung hat mich sehr begeistert. Auch im ländlichen Västerbotten wurden traditionelle Speisen kurzerhand für mich veganisert. In Schweden gibt es übrigens regalweise Knäckebrot. Einige Sorten enthalten Milch, also am besten immer nachfragen, wenn das traditionelle Knäckebrot auf der Karte steht.

Västerbotten Schweden

Abendliche Floßfahrt mit Eiscreme und etwas Likör auf der Suche nach Bibern.

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Järnisklubb: Ostseeluft schnuppern

Auf der Suche nach schwedischen Wildlife, begibt man sich am besten ins nahegelegene Järnisklubb und macht eine Bootsfahrt auf die Ostsee. Auch wenn man wie ich nicht ganz Seefest ist, kann man die ca. einstündige Bootspartie schon mal wagen, um einen Schnappschuss von den frechen Robben in freier Wildbahn zu erhaschen. Meer ist einfach schön, allein der Blick vom Bootssteg übers Wasser verursacht diese Sehnsucht sofort für immer irgendwo ans Meer zu ziehen zu wollen. Übrigens verstärkt ein starkes Teleobjektiv, dass ich zum Fotografieren für die Robben mit an Board nahm extrem den Effekt der Seekrankheit. Bei dem Geschaukel war es zudem unmöglich das schwere 300 mm Objektiv stabil zu halten.

Västerbotten Schweden

So weit im Norden blühen Pfingstrosen auch noch Ende Juli.

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Eksele: Whitewater Rafting

Nicht mal ich komme in Schweden an Aktivwassersport vorbei und ehrlich gesagt bin doch auch wirklich gespannt auf Whitewater Rafting in der schwedischen Wildnis. In Eksele kann man irgendwo im nirgendwo Whitewater Rafting ausprobieren. Ohne Neoprenanzug geht es nicht bei dem kalten Flusswasser und so besteht bereits die erste Herausforderung darin, sich in die dicke Gummihaut zu zwängen. Die Trainer geben unser 6 köpfigen Gruppe eine sehr detaillierte Einführung in Sachen Sicherheit und auch wer auf welcher Position was tun muss. Bei White Water Rafting ist wirklich Teamgeist gefragt und das sollte sich auch noch zeigen als wir in der zweiten Stromschnelle fast umkippen. Wie knapp es war kann ich nur ahnen, aber mein Paddel griff eine sehr lange Moment nur in die Luft. Am Ende siegt der Stolz auf das gemeinsame Abenteuer und in etwas ruhigem Wasser dürfen wir uns samt unseren Schwimmwesten in den Fluss stürzten. Zu meiner Überraschung springen auch glatt ein paar Lachse Stromaufwärts an uns vorbei. Übrigens gibt Whitewater Rafting mit verschiedenen Schwierigkeitsstufen, abhängig von der Erfahrung und sicher auch Kraft der Teams.

Västerbotten Schweden

Das mutige White-Water-Rafting Team mit unserem schwedischen Rafting Profi.

Das super Team meiner voranging in englischer Sprache bloggenden Reisebegleiter kamen aus aller Welt: Michael aus Hongkong (An accidental Travel Writer), Sonja aus der Schweiz (Sonja Swiss Life), Engin aus der Türkei (EngineerTravel) und Jonathan aus den USA (Everybody hates a Tourist), sowie die beiden wundervollen Damen von Visit Umea.

Granö-Beckasin: Schlafen im Baumhaus 

Nach einem anstrengenden Tag beim Whitewater Rafting tut ein leckeres Abendessen mit lokalen Speisen und Getränken direkt am Fluss von Granö-Beckasin mehr als gut. Allerdings ist der Tag um 20.30 Uhr noch nicht zu Ende, denn schliesslich geht die Sonne erst gegen 23 Uhr halbwegs unter. Mit dem Ruderboot, einem Picknickkorb und einer Botanikerin geht es auf Kräuterwanderung in einen sehr alten Wald mit hohen Bäumen. Theoretisch könnte ich mit dem neue erlernten Wissen nach der Wanderung in der Wildnis überleben, wenn da nicht die Mücken wären.

In der kleinen roten Sauna direkt am Wasser lasse ich den Tag mit einem meiner Reisebegleiter ausklingen. Zur Abkühlung in den Fluss mag ich diesmal nicht. Lieber sitze ich auf der Bank vor der Sauna und starre in den auch kurz vor Mitternacht noch sichtbaren Sonnenuntergang bevor es zur Übernachtung ins Baumhaus hoch hinaus geht. Direkt über dem Fluss Umeälven übernachte ich in einem Baumhaus, dass die Besitzer liebevoll Vogelnest nennen. Das trifft es auch ziemlich gut. Einen schöneren Ausblick vom meinem Bett hatte ich wirklich noch nie. Am liebsten möchte ich gar nicht schlafen, um keine Minute zu verpassen! Vom Bett schaut man durch die fast ausschliesslich gläserne Front direkt auf den Fluss, der an dieser Stelle eher die Form eines Sees hat. Neben einem geräumigen Bad mit großer Dusche gibt es sogar eine kleine Kochnische. Am liebsten würde ich hier gleich einziehen. Definitiv ein Highlight meiner gesamten Reise zumal die Baumhäuser nicht nur von lokalen Handwerkern erbaut wurden, sondern auch mit ökologischen Baumaterialien verwendet wurden.

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

Aufwachen mit grandiosem Naturblick. Hach!

Västerbotten Schweden

Schlafen im Baumhaus No 1. mit Blick direkt übers Wasser. Schön wars!

Farmhaus in Gräno Beckasin - Västerbotten Schweden

Ehemailges Landhaus dient heute als Cafè und wurde seit den 50ziger Jahren von Tapette über Einrichtung nicht mehr verändert und gewährt so spannende Einblicke ins damalige Leben

Umeå: Stadtleben und Kultur

Umeå gesprochen Ümeo, ist die größte Stadt Västerbottens.  Ein guter Ausgangs- und/oder Endpunkt einer Reise in die Region. Das Auto kann man getrost parken, den die Stadt erschliesst sich besser zu Fuß oder auch mit dem Fahrrad.

Los geht’s! Besonders gespannt bin ich auf die kulinarischen Seiten Umeås, dass sich selbst als vegetarische Hauptstadt Schweden bezeichnet. Obwohl Umeå die größte Stadt Nordschwedens ist, wirkt sie doch sehr überschaubar, fast familiär. Gerade mit soviel Abwechslung, dass man nach den Tagen in der einsamen Natur Västerbottens nicht gleich von Menschen und Eindrücken erschlagen wird.

Als Einstieg unbedingt mit einem Stadtrundgang beginnen, den man am besten an der Uferpromenade enden lässt. Wo neben Freizeitangeboten für Kinder wie Skateparks, kleine Parkanlagen und das architektonisch herausstehenden Kulturzentrums Väven (Die Welle) warten. Beim Besuch der wohl größten privaten Gitarrensammlung im „Guitars -The Museum“ und im Västerbotten Museum unbedingt etwas Zeit einplanen. Auf einer Restaurant-Hoping Tour am Abend habe ich noch testen können, wie ernst Umeå sein Motto als vegetarische Hauptstadt Schweden wirklich nimmt. Soviel kann ich schon verraten: sie verstehen es doch sehr gut etwas für alle Geschmäcker anzubieten, sodass ich auch als Veganer am späten Abend zufrieden und mit vollem Bauch in meine Koje im alten Seefahrerhotel Stora Hotellet falle.

Im nächsten Artikel Umeå das Tor nach Västerbotten nehme ich dich mit auf einen Spaziergang durch Umeå und verrate dir meine Tipps für einen abwechslungsreichen Aufenthalt in der Hauptstadt Västerbottens.

Västerbotten Schweden

Das stylische Väven neben dem historischen Seefahrerhotel Stora Hotellet

Strandpromenade in Umea in Västerbotten Schweden

Die erst kürzlich neubegrünte und gestaltete Flusspromenade.

Umeå Herz und Lächeln Figur

Die Herz und Lächeln Figur zeugt noch von Umeå Status als Kulturhauptstadt Europas in 2014 und meine Mitreisenden Bloggerkollegen und ich konnten einem Gruppenfoto nicht widerstehen.

Västerbotten Schweden

Familienzeit mit Picknick in der Mittagspause.

Guitars Museum in Umea - Västerbotten Schweden

Let’s Rock’n’Roll im Guitars Museum

Lange Tage und kurze Nächte

Während meiner Reisezeit im Juli sind die „weißen Nächte“ zwar bereits vorbei, aber auch in den wenigen Stunden Nacht zwischen 11.30 und 2:30 Uhr wird es nicht richtig dunkel. Es hat in dieser Zeit den Anschein als ob die Sonne einfach kurz nach Sonnenuntergang am Horizont stecken bleibt, da dieses Restglücken kurz nach dem Sonnenuntergang nicht verschwindet. Auch ein Grund warum sich Lappland fürs sichten oder fotografieren von Polarlichtern nicht eignet. Es wird einfach nicht dunkel genug, das besondere Ereignis zu erleben. Dafür eigenen sich die Monaten von September bis März sehr viel besser.

Mich verführten die kurzen Nächte vor allem dazu sehr wenig zu schlafen, weil ich einfach entweder sehr lange noch fotografieren wollte und anschliessend gern noch den Abend in der Sauna ausklingen lassen wollte.

Västerbotten Schweden

Västerbotten Schweden

An- und Abreise nach Umeå

Vom kleineren Stockholmer Flughafen Bromma flog ich innerhalb nur einer Stunde mit der schwedischen Fluglinie BRA direkt nach Umeå. Auf dem Rückweg durfte es etwas langsamer sein und so nahm ich die schwedische Eisenbahn RJ. Unbedingt nach einer Verbindung mit Schnellzug und ohne Umsteigen schauen, dann ist man in 6,5 Stunden von Umeå in Stockholm. Bei rechtzeitiger Buchung kann man durchaus auch 1. Klasse Tickets für den den selben Preis wie 2. Klasse Tickets erwerben. Dort kommt man in den Genuß von breiteren Sitzen und einem kostenlosen Angebot von Tee, Kaffee, Muffins und Obst. Kostenloses und vor allem stabiles W-Lan hat man im ganzen Zug.

Danke an Visit Umea für die Einladung nach Västerbotten im Rahmen der Reiseblogger-Konferenz TBEX. 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Anzeige: Lass uns spielen - Mein Erfahrungsbericht zu "Mission Accepted" in Berlin
Fotoparade 2017 - Erste Eindrücke vom USA Roadtrip

Synke

Ob auf Reisen um die Welt oder in meiner Heimat Berlin - UNTERWEGS bin ich immer mit meiner Kamera.

FEEDBACK