Tag: Fotowoche

Heißluftballon über Bagan

Kennt ihr das? Ihr wünscht euch etwas wirklich sehr, aber irgendwie hat man das Gefühl auf der Stelle zu laufen und nicht voran zu kommen. So ähnlich sollte es mir mit dem Sonnenaufgang in Bagan ergehen. 

Welcome to the Land of Myanmar

Der Flug von Bangkok nach Yangon ist kurz. Zwei Stunden nach meinem Abflug aus Thailand sitze ich bereits in einem Taxi nach Downtown Yangon. Es ist mittlerweile Mittag und HEISS. Ich kurbele mein Autofenster hinunter und sauge die neuen Eindrücke in mich auf. Der koloniale britische Einfluss ist überall deutlich erkennbar. Ich fühle mich wie in eine andere Zeit versetzt. Ein großes Schild am Strassenrand begrüsst mich: Welcome to the Golden Land! Na das ist doch mal ein Versprechen, denke…

Etwas verspätet aber sie kommt, meine  siebente Fotowoche aus Südostasien. Eine Woche vor meinem Trip nach Myanmar habe ich es ruhiger angehen lassen und einfach auch mal Alltag auf Reisen einziehen lassen. Tut gerade bei längeren Reisen

Schwimmende Märkte in Thailand

Die vergangene Woche war geprägt von vielen unterschiedlichen Erlebnissen: da gab es verzaubernde Reisemomente wie der Sonnenaufgang am Fluss in Ampawa, eine aufregende Street Photography Tour durch Chinatown oder mein Abenteuer Visum für Myanmar. Ganz unter uns: Ich war am Morgen auf dem Weg zur Botschaft so aufgeregt, wie bisher noch überhaupt nicht auf diesem Trip.

Strand Koh Samed

Die vielen Eindrücke, das Reisen und die Hitze sind an einem bestimmten Punkt auch schon mal eine Herausforderung. Bevor es für meine Mom zurück nach Deutschland ging, entschieden wir uns noch einmal für ein paar Tage Insel und Strandurlaub auf Koh Samed.

Templetännzerinnen Angkor

Anfang der vierten Woche haben wir die unterschiedlichsten Tempel von Angkor Wat in Kambodscha erkundet. Und glaubt mir, es waren VIELE! Die Tempelanlage von Ta Prohm beeindruckte uns so sehr, dass wir sie sogar zweimal besuchten. Ta Prohm hatte für uns etwas Geheimnisvolles, das vor allem an unserem zweiten Besuch am frühen Morgen deutlich wurde. Es lohnt sich wirklich morgens um 6 Uhr dort zu sein, wenn die Anlage noch so gut wie menschenleer ist

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
1 2