Kategorie:Weltweit

Schwimmende Märkte in Thailand

Die vergangene Woche war geprägt von vielen unterschiedlichen Erlebnissen: da gab es verzaubernde Reisemomente wie der Sonnenaufgang am Fluss in Ampawa, eine aufregende Street Photography Tour durch Chinatown oder mein Abenteuer Visum für Myanmar. Ganz unter uns: Ich war am Morgen auf dem Weg zur Botschaft so aufgeregt, wie bisher noch überhaupt nicht auf diesem Trip.

Strand Koh Samed

Die vielen Eindrücke, das Reisen und die Hitze sind an einem bestimmten Punkt auch schon mal eine Herausforderung. Bevor es für meine Mom zurück nach Deutschland ging, entschieden wir uns noch einmal für ein paar Tage Insel und Strandurlaub auf Koh Samed.

Templetännzerinnen Angkor

Anfang der vierten Woche haben wir die unterschiedlichsten Tempel von Angkor Wat in Kambodscha erkundet. Und glaubt mir, es waren VIELE! Die Tempelanlage von Ta Prohm beeindruckte uns so sehr, dass wir sie sogar zweimal besuchten. Ta Prohm hatte für uns etwas Geheimnisvolles, das vor allem an unserem zweiten Besuch am frühen Morgen deutlich wurde. Es lohnt sich wirklich morgens um 6 Uhr dort zu sein, wenn die Anlage noch so gut wie menschenleer ist

Holzboot - Otres Beach

Heute ist schon Dienstag. Dem aufmerksamen Leser ist sicher schon aufgefallen, dass ich ganze zwei Tage mit meinem fotografischen Wochenrückblick hinterher bin. Wir sind mittlerweile in Siem Reap, im nördlichen Kambodscha, angelangt und haben uns in den letzten drei Tagen unzählige große und kleine Tempel angesehen. Am Ende des Tages schlief ich bereits beim Runterladen der Fotos vor meinem Laptop ein. Das Aufstehen vor 5 Uhr morgens klappt dafür nach vier Tagen bereits ausgezeichnet. Die Dritte Woche Südostasien haben meine…

Seidenfarm in Kambodscha

Kaum zu glauben wie schnell die letzte Woche vergangen ist. Sitze gerade auf der Terrasse unseres Bungalow mit Meerblick und versuche mich an all die Erlebnisse der letzten sieben Tage zu erinnern. Spätestens heute bin ich froh einen wöchentlichen Fotorückblick zu schreiben, um mich später auch noch an die vielen schönen Momente erinnern zu können.

Grand Palace Bangkok, Thailand

An einem grauen Dezembertag, dem viele graue Novembertage vorausgingen, fasste ich den Entschluss im Januar spontan nach Thailand zu fliegen. Ursprünglich hatte ich an vier Wochen Thailand gedacht. Ein Skype-Telefonat mit meiner in Bangkok lebenden Freundin Anna später, wurden dann 10 Wochen daraus. Ich musste nicht lange nach einem erschwinglichen Flug nach Bangkok suchen und noch bevor mir die ersten Zweifel in den Kopf steigen konnten, hatte ich mein Flugticket gebucht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
1 2 3 4